Aktuelles vom Bundesverband

 
Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen/Ansbach
28. Juli 2019

Bürger setzt sich gegen das Jobcenter Weißenburg-Gunzenhausen durch

Update zum Artikel vom 16. Mai 2019 mit der Überschrift "Jobcenter Weißenburg verweigert Bearbeitung per E-Mail zugegangener Anfragen und Anträge" Markus S. (Name geändert) hatte Beschwerde gegen eine Entscheidung von Bernd Burgschneider, Geschäftsführer vom Jubcenter Weißenburg-Gunzenhausen, bezüglich des im oben verlinkten Artikel... Mehr...

 
15. Juli 2019

Kreisrat Erkan Dinar (DIE LINKE) stimmt für Denkmalerhalt der Wülzburg, Burg Pappenheim und vom Kloster Heidenheim

Der Kreistag von Weißenburg-Gunzenhausen hat beschlossen den Denkmalerhalt der Wülzburg in Weißenburg, Burg Pappenheim und vom Kloster Heidenheim mit einem finanziellen Zuschuss zu unterstützen. Linken-Kreisrat Erkan Dinar stimmte ebenfalls für den Beschluss. Dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen geht es immer besser. Man merkt dies vor allem... Mehr...

 
15. Juli 2019

Kreisrat Erkan Dinar (DIE LINKE stimmt für Unterstützung vom Museen in Solnhofen und Weißenburg sowie dem Kloster Heidenheim

Der Kreistag von Weißenburg-Gunzenhausen hat beschlossen das Museum Solnhofen, das Römermuseum in Weißenburg und das Projekt "Neues Leben in alten Mauern" inklusive dem Bildungs-, Dokumentations- und Begegnungszentrum im Kloster Heidenheim einen jährlichen Betriebskostenzuschuss zu gewähren. Für die Linken stimmte Kreisrat Erkan Dinar... Mehr...

 
15. Juli 2019

Kreisrat Erkan Dinar (DIE LINKE) lehnt den Nahverkehrsplan 2019 ab - Linke fordert barrierefreie Bahnhöfe, Leihfahrradmöglichkeiten und S-Bahn-Anbindung

Der Kreistag vom Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen hat den Nahverkehrsplan 2019 angenommen. Linken-Kreisrat Erkan Dinar stimmte dagegen, weil seine Partei nicht in die Erstellung vom Planungsentwurf eingebunden war. Das öffentliche Verkehrsangebot im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ist vor allem durch 80 Schienenkilometer, davon 17... Mehr...

 
4. Juli 2019

Notstand der Menschlichkeit

Das Bündnis Seebrücke Weißenburg schließt sich dem bundesweiten Aufruf der Seebrücke-Bewegung zu Demonstrationen an und hat für kommenden Samstag um 13.00 Uhr eine Kundgebung auf dem Weißenburger Marktplatz angemeldet."Die Menschlichkeit ist bedroht, es ist Zeit zu handeln. Wir rufen den Notstand der Menschlichkeit aus! Dieser Notstand... Mehr...